Am gestrigen Samstag empfingen die Wesseling Vermins die Knights aus Hamburg zur letzten regulären Bundesligabegegnung. Mit zwei Siegen konnten die Vermins ihren Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen.

Spiel 1:

Im ersten Spiel startete Claudia Volkmann für die Vermins im Pitchercircle. Bei zwei Aus brachte sich Lisa Köllner per Single auf Base, konnte aber im weiteren Verlauf keinen Punkt erzielen. Auch den Vermins gelangen im Nachschlag gegen Pitcherin

Am heutigen Sonntag spielten die Damen gegen die Mannheim Tornados.

Zuerst in der Offense sahen sie sich Pitcherin Mona Hörner gegenüber. Begünstigt durch einen Error und einen Wild Pitch konnten die Damen in Führung gehen. Die Tornados glichen aber umgehend aus. Im zweiten Inning gelangen beiden Teams keine Punkte. In Inning drei konnten die Vermins  durch drei Walks, einen Single, einen Sac-Fly und einen Grand Slam  Homerun insgesamt sechs Punkte scoren. Eine

In Spiel eins starteten die Vermins mit einem regelrechten Offensivfeuerwerk. Viele satte Hits sorgten für insgesamt 8 Punkte im ersten Inning. Besonders zu erwähnen ist dabei ein schöner 2-Out Base - clearing Triple über den Kopf der Rightfielderin von Alina vom Bruck. Im fünften Inning konnten die Vermins noch einen Punkt darauflegen und die Führung auf 9:0 ausbauen. Auch in der Defense leisteten die Vermins durchweg gute Arbeit, sodass der Sieg nie in Gefahr war.

Das zweite Spiel gestaltete sich zunächst etwas ausgeglichener. Zwar gingen die Vermins mit 1:0 in Führung aber die Knights schafften umgehend den Ausgleich. Im vierten Inning gingen die Damen dann durch einen weiten Triple von Gutknecht wieder in Führung. Im fünften Inning legten sie dann noch ein paar Punkte oben drauf. Auch durch zwei Pitcherwechsel der Knights ließen sich die Damen nicht stoppen und scorten durch 4 Hits und Fehler in der Defense insgesamt 5 Punkte. Im Nachschlag des fünften Innings konnten die Knights zwar zwei Hits erzielen, dadurch  aber keine Punkte scoren, sodass auch das zweite Spiel mit 8:1 an die Vermins ging. 

Durch die zwei Auswärtssiege sind die Vermins nun der Tabellenführer der Bundesliga Nord. In den nächsten Spielen gilt es diesen Platz zu verteidigen, um sich eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Play- Offs zu sichern.

Kommt vorbei um die Damen dabei zu unterstützen. Das nächste Heimspiel findet am 5. August statt. Gegner sind die Knights aus Hamburg.

Im Spitzenspiel der RFL traf gestern der aktuelle Tabellenführer (unser Mixed Team) auf die noch ungeschlagenen Geilenkirchen Misfits, In einem engen Spiel gewannen die Vermins mit 6:3!

Leider hat sich bei dem Spiel einer unserer Spieler den Oberarm gebrochen, als er nach einem Ball gehechtet ist, und wird wahrscheinlich am Montag im Wesselinger Krankenhaus operiert.

Wir alle wünschen ihm gute Besserung.

Anlässlich des First Pitch, den in diesem Jahr Micky Nauber der Frontmann der Domstürmer ausgeführt hat, kam dieser auf die Idee, dass er doch gerne mal mit seiner Band gegen die Vermins spielen würde. 

Am vergangenen Samstag war es dann soweit, die Domstürmer samt Crew kamen zum Spiel gegen unsere 1. Damenmannschaft.

Vor dem Spiel gaben unsere Spielerinnen den Domstürmen noch einige Tipps bevor es dann ernst wurde.

Die Domstürmer kamen sofort gut ins Spiel. Nach einigen "Hits" und "gute" Arbeit in der Defense stand es nach dem 2. Inning 3:3. Je länger das Spiel dauerte umso besser wurden die Domstürmer auf allen Positionen. Das Pitching wurde immer besser, am Schlag trafen die Domstürmer immer öfter den Ball und auch in der Defense wussten sie fast immer wie sie die Spielzüge der Vermins beenden konnten.

Wer das Spiel jetzt wirklich gewonnen hat kann wohl niemand genau sagen – gewonnen haben aber alle bei diesem Spiel dabei waren. Da beide Teams den Spaß am Spiel in den Vordergrund stellten hatten sowohl die Mannschaften aber besonders die Zuschauer sehr viel zu lachen.

Vielen Dank an die Domstürmer das sie diesen Spaß mitgemacht haben.

Weitere Fotos