Am Sonntag sind die Damen um Headcoach Dehmel ins sonnige Italien geflogen. Dort vertreten sie als letztjähriger Pokalsieger Deutschland und spielen unter anderem gegen Teams aus Italien, Holland, Dänemark, Polen und Tschechien. Unterstützt werden sie dabei von Chiara Steffen von den Freising Grizzlies und Alex Stüwe von den Hamburg Knights.

Am heutigen ersten Tag kamen die Gegner aus Dänemark und Tschechinnen.

In Spiel eins gegen die Däninnen startete Claudia Volkmann und bildete mit Alex Stüwe die Battery. Im zweiten Inning konnten die Däninnen durch Hits und kleinere Unsicherheiten in der Defense mit 4:0 in Führung gehen. Gegen die kubanische Pitcherin konnten die Vermins im vierten Inning durch schöne Hits von Gutknecht, de Jong und Steffen drei Punkte scoren und somit den Spielstand verkürzen. Im fünften

Inning konnte das Team aus Dänemark erneut einen Punkt erzielen. Im sechsten Inning konnten die Vermins Damen dann erneut durch satte Hits von Gutknecht, de Jong und Steffen zusammen mit einem Walk für Dehmel drei Punkte aufs Scoreboard bringen. Damit gingen die Damen mit 6:5 in Führung und nach drei schnellen Aus in der Defense konnten die Vermins den Sieg für sich verbuchen.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die Vermins auf das Team aus Tschechien. Die Damen konnten zwar schöne Schläge erzielen, welche aber immer wieder aus der Luft gefischt werden konnten, sodass die Damen letztlich punktlos blieben in diesem Spiel. Als Pitcherin startete Hannah Held für die Vermins. Im ersten und zweiten Inning konnten die Tschechinnen jeweils zwei Punkte scoren.

Gegen Julia Dickmeiss, die im fünften Inning als Pitcherin eingewechselt wurde, legten die Tschechinnen im sechsten Inning noch einmal einen Punkt nach. Endstand somit nach regulärer Spielzeit 5:0 für das Team aus Tschechien.

Am Dienstag spielen die Damen um 13:30 gegen das Team aus Polen. 

Wer das Spiel verfolgen möchte findet hier einen Liveticker.