Am Samstag stand für die Damen nach sechswöchiger Pause das nächste Spiel in der Bundesliga Nord an. Gegner waren diesmal die Tornados aus Mannheim. 

Im ersten Spiel des Tages mussten die Vermins direkt eine 2:0 Führung hinnehmen, welche  das gesamte Spiel     Bestand haben sollte. Zwar konnten die Damen  den Rückstand auf einen Punkt verkürzen , aber fehlende Durchschlagskraft in der Offensive verhinderte weitere Punkte.  Das erste Spiel ging demnach denkbar knapp mit 2:1 an die Tornados.

 

Im zweiten Spiel sahen sich die Vermins Damen dem US- Amerikanischem Pitching  der Tornados gegenüber. Die Tornados führten wieder mit einem Punkt  im letzten Inning. Dann aber versenkte Julia de Jong  den Ball weit hinter der Rightfielderin und konnte so zwei wichtige Punkte zur 1- Punkt Führung über die Platte bringen. Chrissi Dehmel schlug dann Julia de Jong nach Hause und die Vermins gingen mit 7:5 in die letzte Defense. Drei Aus später hatten die Damen den Sieg in der Tasche.

Am nächsten Wochenende treffen die Damen erneut auf die Tornados. Diesmal aber im heimischen Ballpark.