Mit zwei Siegen am Samstag in Haar konnten sich die Damen der Vermins mit 10:3 und 3:2 durchsetzen und stehen somit im Finale des Deutschlandpokals am nächsten Samstag, den 1.10. in Regensburg.

Im ersten Spiel ließ die Battery Volkmann und Dunford nicht viel anbrennen. Zwar konnten die Haarer 8 Hits erzielen, aber auf diese nur 3 Runs scoren. Zusammen mit der Defense ließen die Vermins nicht viel anbrennen. In der Offensive fanden die Damen wieder zu ihrer alten Stärke zurück und schlugen 12 Hits, scorten 10 Runs und produzierten viel Verwirrung in der Haarer Defensive. Endstand nach 5 Innings 10:3 aus Sicht der Damen aus Wesseling.

Im zweiten Spiel startete Held auf Toven. Auch diese ließen nicht viel anbrennen. In der Offensive zeigten sich die Damen in dem Spiel nicht besonders dominant. In den ersten drei Innings konnten 3 Runs erzielt werden. Die Haarer legten mit 2 Runs nach. Ende 3 stand es somit 3:2 für Wesseling. Ab dem Zeitpunkt lieferten sich beide Teams ein Defensivschlacht und ließen jeweils keine Runs der gegnerischen Mannschaft mehr zu. Nach 7 Innings gingen wieder die Vermins als glücklicher Gewinner vom Feld.

Der Gegner für das Finale wird derzeit noch im Finale um die Deutsche Meisterschaft entschieden. Mögliche Gegner sind Mannheim oder Neunkirchen.